Ein Nashorn Erlebnis

Hallo!

Seit meinem letzten Eintrag bin ich einigermassen schnell vorangekommen, hoffe Berlin in ca. einem Monat erreichen zu koennen. Ich war in Frankfurt und bin im Moment in der Naehe von Giessen. Bin bis jetzt beinahe 550 km gewandert um auf das Aussterben der Nashoerner aufmerksam zu machen.

Soweit haben ueber 5000 Menschen meine Internetseite besucht, aber um ehrlich zu sein, mache ich mir Sorgen das wir zwar individuelle Menschen ansprechen die auch die Situation verstehen und auch helfen, aber wir brauchen doch noch viel mehr Aufklaerung und viel mehr oeffentliches Interesse um wirklich einen Unterschied machen zu koennen. Wenn jemand eine Idee hat, wie wir noch mehr Aufmerksamkeit erregen koennen, bitte meldet Euch auf meiner Seite und hinterlasst Kommentare.

terrible but neccesary image of a poached rhino.  Stop the carnage!

ist das nicht traurig???????????

Statistisch ist die Situation so schlimm, ich weine jedesmal wenn ich die neuen Zahlen sehe. In Sued Afrika sind bis jetzt 408, in Kenia 24 und 5 in Zimbabwe umgebracht worden. 437 bis Juni. I wandere mir meine Fuesse wund,  bitte unterstuetze meine Aktion. Spende und verbreite die Nachricht. Die Nashoerner dieser Welt verdienen es das wir sie nicht austerben lassen. 40 Millionen Jahre haben sie ueberlebt und jetzt soll es zu Ende sein???

Actual walking track for first 33 days on the road

Actual walking track for first 33 days on the road

Nachdem ich in Mainz ankam habe ich einen 3taegigen Abstecher zu meiner Klinik fuer integrierte Onkology gemacht http://www.fachklinikdrherzog.de/ um mich einer intensiven Therapie zu unterziehen da ich einige Beschwerden hatte und auch damit ich beruhigt weiterwandern kann. Dr. Herzog hat einige Tests gemacht und mir einige locale Hyperthermie (im Bild ist die Locale) und eine Moderate Ganzkoerper Hyperthermie verschrieben und danach fuehlte ich mich besser und auch erleichtert.

 Hyperthermie ist schon lange bekannt um das Immunsystem zu aktivieren und benutzt Thermalenergie um direkt Tumorzellen und Gewebe anzugreifen.

Local Hyperthermia... frying those cancerous cells to stop it spreading

Local Hyperthermia… frying those cancerous cells to stop it spreading

Die Moderate Ganzkoerper Hyperthermie (habe leider kein Bild davon) kann bis zu 5 Stunden dauern. Hohes Fieber bis zu 39.9 wird produziert und es wird einem ganz schoen warm dabei!! Danach ist man etwas geschlaucht aber ich glaube das es mir sehr hilft in meinem Kampf gegen den Krebs. In den Tagen, die ich in der Klinik war habe ich auch gewandert um nicht das Momentum zu verlieren.

Der naechste grosse Meilenstein war meine Zeit im Frankfurter Zoo. Mit Hilfe von von Dr. Caroline Liefke und dem Zoodirector Prof. Dr Manfred Niekisch hielten wir eine Pressekonferenz die nochmal deutlich macht wie schlimm die Situation fuer die Nashoerner ist. Der Zoo wird momentan renoviert und hat sehr gute neue Verbesserungsplaenne um den Menschen die Tiere noch anschaulicher zu zeigen.

Der Zoo hatte auch den Plan die Nashoerner auszuwildern und deswegen waren die Hoerner schon gestutzt worden. Es wurde dann aber dagegen entschieden da die Wilderei gerade so schlimm wie noch nie ist und das Risiko zu hoch. Schon schrecklich zu denken dass man in Zukunft Nashoerner nur noch in Zoos sehen kann wenn es mit der Wilderei so weiter geht.

Making a serious point during press conference at Frankfurt Zoo

Making a serious point during press conference at Frankfurt Zoo

Mein absoluter Hoehepunkt war natuerlich der Moment als ich Tsororo fuettern und anfassen konnte. Er mag Aeppfel und Karotten, schon ironisch, denn das sind natuerlich einige meiner taeglichen Nahrungsmittel die ich in grossen Mengen esse um den Krebs zu bekaempfen.

Ich habe sein Horn und Gesicht streicheln koennen und war im siebten Himmel!. Die Frankfurter Allgemeine und die Frankfurter Rundschau waren da und auch der Fotograf vom Zoo. Alles das, hoffe ich, hilft die Nachricht weiter zu tragen, wie es um die Nashoerner steht.

Feeding Tsororo... A carrot has much more medicinal power than a rhino horn!!

Feeding Tsororo… A carrot has much more medicinal power than a rhino horn!!

Am naechsten Tag gings dann Richtung Norden, weg vom Rhein und Main und Hochwasser. Bad Nauheim hat mir sehr gut gefallen, Elvis Presley war da zwischen 1958 / 60 stationiert.

on the road, walking through Butzbach.   A lovely little village with many restored Fachwerk buildings.

on the road, walking through Butzbach. A lovely little village with many restored Fachwerk buildings.

 Alles Liebe, bis zum naechsten Mal

Gaby

5 thoughts on “Ein Nashorn Erlebnis

  1. Wow,
    als ich die Bilder von dem Nashorn im Frankfurter Zoo gesehen habe, wie glücklich du aussiehst, weil du es füttern und streicheln darfst, kamen mir gerade die Tränen.
    Ich finde es so super, dass du den Mut nicht verlierst und weiterkämpfst und solche tollen Erlebnisse dich immer wieder darin bestärken, weiterzumachen!
    LG,
    Marie

    PS: Bin am Samstag im ZOOM Gelsenkirchen, da werde ich mal schauen, ob ich auch Hörnchen vor die Linse kriege. Extra für dich 🙂

  2. Hallo Gaby,
    Wie wäre es hiermit:
    http://www.gynny.de/
    Auf dieser Plattform kann man ein Projekt einrichten, für das man Spenden sammeln möchte. Die Spenden werde durch online Einkäufe bei deutschen online Shops generiert, die sich bereit erklärt haben ein Teil ihrer Einnahmen an die Projekte abzuführen, über die sie die Kunden bekommen haben.
    Sorry, klingt kompliziert, hier ein link zur FAQ-Seite
    http://www.gynny.de/faq
    Nachdem du dein Projekt eingerichtet hast, stellst du einen Link auf deinen Blog, und wir alle, die einkaufen, tragen etwas zu deinem Fundraising bei 🙂
    Obwohl ich in Australien wohne, bestelle ich ab und zu in deutschen online Shops, so beschenke ich meine Lieben in Germany 🙂
    Viele Grüße von Andi

  3. es ist traurig , dass nicht mehr Menschen diese Seite besuchen und sie Puplik machen.
    Alle sind doch in Facebook , posten jeden Mist, Leute macht doch mal was sinnvolles und unterstützt
    diese Aktion.
    Oder wollt Ihr in Zukunft nur noch Wildtiere in Zoos erleben ?

    • Vielen, vielen Dank fuer die tollen Worte der Unterstuetzung. Es ist schon wahr dass soviel Unsinn weitergeleited wird aber es ist schwer Menschen fuer was wirklich sinnvolles zu begeistern. Um Nashoerener nicht aussterben zu lassen wird es viel Aufklaerung und auch Geld benoetigen. Ich werde weiterhin mich bemuehen und meine Aktion fortsetzten und so lange es Menschen wie Sie gibt haben ist auch noch Hoffnung.
      Gaby.

  4. Ich bin grade über einen Link vom Kölner Zoo hierhin gestoßen und muss sagen, dass ich es super finde was du machst. Solang es Menschen wie dich gibt, ist die Erde ein Stück besser. Viel Durchhaltevermögen weiterhin!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s